Zukunftswerkstätten - Jugend im Landkreis Kulmbach

Besonderheiten

  • Gestaltung der Gemeinde von und mit Jugendlichen
  • Hohe Teilnehmerzahlen
  • Ideen werden innerhalb weniger Stunden entwickelt und schriftlich fixiert
  • Ergebnisse werden direkt in die Kommunalpolitik aufgenommen

Eckdaten

Landkreis / Stadt
Kulmbach
Projektbeginn
2013
Träger des Projekts
Landkreisjugendarbeit und Kreisjugendring Kulmbach
Kooperation
Gemeinden im Landkreis Kulmbach
Ansprechpartner beim Demographie-Kompetenzzentrum
Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken, Frau Tanja Rieger rieger@demographie-oberfranken.de +4992613086358
Ansprechpartner
Landkreisjugendarbeit und Kreisjugendring Kulmbach, Herr Jürgen Ziegler kja@landkreis-kulmbach.de +499221707222
Projekthomepage
www.kjr-ku.de
Finanzierung
Die Landkreisjugendarbeit und der Kreisjugendring werden durch den Landkreis Kulmbach finanziert. Die Gemeinden werden an dem Projekt finanziell beteiligt.
Das Projekt wird voraussichtlich fortgeführt
Ja
Projektstatus
Durchführung des Projekts

Projektbeschreibung

Inhalte
Jugendliche für ihre Heimatgemeinde begeistern und sich konkrete Gedanken zu ihrer Lebenswelt machen, das ist der Inhalt der im Landkreis Kulmbach sattfindenden Zukunftswerkstätten. Innerhalb nur eines Abends nimmt der Kreisjugendring Kulmbach zusammen mit den eingeladenen Jugendlichen eine konkrete Bestandsaufnahme ihrer jeweiligen Heimatgemeinde vor und entwickelt Ideen und Wünsche. Die jungen Menschen werden somit als Experten aktiv beteiligt. Außerdem erhalten die beteiligten Gemeinden aus erster Hand eine umfassende, zukunftsweisende Analyse aus dem Blickwinkel der Zielgruppe. Anschließend können die Ideen von und mit jungen und motivierten Menschen umgesetzt werden. Dadurch können sie sich engagieren und es entsteht eine aktive und attraktive Jugendpolitik.
Bisher wurden im Landkreis Kulmbach bereits 12 Jugendwerkstätten durchgeführt, an denen ca. 1.000 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren teilnahmen. Das innovative Konzept erhielt außerdem schon mehrere Preise, so unter anderem den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt 2016 und zuletzt den Sozialpreis 2017 der Bayerischen Landesstiftung.
Ziele
Die Jugendlichen beteiligen sich aktiv an der Zukunftsgestaltung ihrer Heimatgemeinde und entwickeln kommunalpolitisches Interesse. Gleichzeitig steigt auch die Identifikation und Verwurzelung mit der Region und die Bleibeperspektive junger Menschen wird erhöht.

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken
Industriestraße 11
96317 Kronach

Postanschrift:
Oberfranken
Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Telefon:
09261 3086355

 

Das Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken ist ein Projekt der Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv e.V., das vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat gefördert wird. Seine Aufgabe ist es, dem demographischen Wandel in Oberfranken lösungsorientiert und zukunftsgerichtet zu begegnen.

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat
Bezirk Oberfranken
Oberfrankenstiftung
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen