Mobile Seniorenberatung

Besonderheiten

  • Senioren und deren Angehörige werden zu Hause in schwierigen Lebenslagen beraten
  • Individuelles Unterstützungsangebot mit konkreten Hilfestellungen
  • Ermöglicht selbstbestimmtes Leben und erhöht Lebensqualität
  • Bisher Begleitung von ca. 3.000 Personen
  • Preisträger verschiedener Wettbewerbe

Eckdaten

Landkreis / Stadt
Bayreuth
Projektbeginn
2002
Träger des Projekts
Stadt Bayreuth und Hans und Emma Nützel-Altenstiftung
Ansprechpartner beim Demographie-Kompetenzzentrum
Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken, Frau Tanja Rieger rieger@demographie-oberfranken.de +4992613086358
Ansprechpartner
Seniorenamt der Stadt Bayreuth, seniorenamt@stadt.bayreuth.de +49921251619
Projekthomepage
www.bayreuth.de
Das Projekt wird voraussichtlich fortgeführt
Es wird nicht staatl. gefördert
Projektstatus
Durchführung des Projekts

Projektbeschreibung

Inhalte
Ob Personen mit ihrem Alltag und der Haushaltsführung überfordert sind, an Alzheimer oder psychischen Erkrankungen leiden - die „Mobile Seniorenberatung“ unterstützt ältere Menschen und deren Angehörige in schwierigen Lebenslagen.
Stets gehen die Beraterinnen auf die individuelle Lebenssituation ein. Wenn es gewünscht ist, finden Hausbesuche statt. Gemeinsam werden Perspektiven entwickelt und konkrete Hilfestellungen angeboten.
Der gerontopsychiatrische Fachdienst der „Mobilen Seniorenberatung“ hat in Bayreuth in den vergangenen 15 Jahren rund 3.000 alte Menschen begleitet und unterstützt.
Seit Ende 2015 gibt es zudem das Angebot präventiver Hausbesuche für Senioren, das sehr gut angenommen wird. Bereits im ersten Jahr nahmen 102 Senioren eine Beratung in Anspruch.
Die „Mobile Seniorenberatung“ überzeugte auch die Jury verschiedener Wettbewerbe. So ist das Projekt Preisträger des Bayerischen Innovationspreises „Zuhause daheim“ (2017) für den Bereich der „Präventiven Hausbesuche“ und eines europaweiten Alzheimerwettbewerbs „Vivre avec et malgre la maladie d’alzheimer“ (2012) für seine gerontopsychiatrische Fachberatung.
Ziele
Die „Mobile Seniorenberatung“ trägt dazu bei, die Lebensqualität für ältere Menschen zu verbessern und ein selbstbestimmtes Leben und Wohnen im Alter zu ermöglichen.

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken
Industriestraße 11
96317 Kronach

Postanschrift:
Oberfranken
Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Telefon:
09261 3086355

 

Das Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken ist ein Projekt der Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv e.V., das vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat gefördert wird. Seine Aufgabe ist es, dem demographischen Wandel in Oberfranken lösungsorientiert und zukunftsgerichtet zu begegnen.

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat
Bezirk Oberfranken
Oberfrankenstiftung
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen