Arnikastadt Teuschnitz

Besonderheiten

  • Eindeutige strategische Ausrichtung einer Stadt
  • Fokus auf Gesundheit und Natur
  • Heilpflanze als Zugpferd
  • Aufwertung der Lebensqualität und neue touristische Angebote
  • Attraktivierung des Stadtkerns

Eckdaten

Ort(e)
Stadt Teuschnitz
Kommune(n)
Teuschnitz
Landkreis / Stadt
Kronach
Projektbeginn
2011
Projektende
2022
Träger des Projekts
Stadt Teuschnitz
Ansprechpartner beim Demographie-Kompetenzzentrum
Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken, Frau Sandra Wolf wolf@demographie-oberfranken.de +4992613086357
Ansprechpartner
Stadt Teuschnitz, Herr Oliver Plewa oliver.plewa@vgem-teuschnitz.de +49926897212
Projekthomepage
teuschnitz.de/stadt
Finanzierung
Landaufschwung, LEADER, Oberfrankenstiftung, Städtebauförderung
Das Projekt wird voraussichtlich fortgeführt
Ja
Projektstatus
Durchführung des Projekts

Projektbeschreibung

Inhalte
Arnikastadt Teuschnitz - bis die Stadt Teuschnitz unter dieser Marke bekannt wurde, war ein gezielter strategischer Prozess notwendig. 2006 wurde ein touristisches Entwicklungskonzept erarbeit, 2009 eine ISEK-Studie durchgeführt und zwei wesentliche Entwicklungspotenziale herausgearbeit: Gesundheit und Natur. So soll sich zum einen die Arnikastadt zu einem Hotspot für Gesundheit und alternative Heilmethoden entwickeln und zum anderen das Altstadt-Gebiet mit zukunftsweisenden Nutzungskonzepten aufgewertet werden.
2013 startete das Stadtumbau-Management unter Federführung eines externen Beratungsunternehmens. Im folgenden Jahr fiel der Startschuss für die Arnika-Akademie, die sich im ehemaligen Grundschulgebäude befindet. 2015 wurde der Arnika-Verein gegründet, seit 2016 gibt es ein Weiterbildungsangebot zum "TEH-Praktiker" in der Akademie, einen Kräuterlehr- und Schaugarten sowie die Naturmanufaktur, die die Kräuter verarbeitet.
Die Stadtmitte selbst wird städtebaulich umgestaltet und auch private Sanierungsvorhaben werden von der Stadt gefördert.
Ziele
• Neue touristische Angebote sind entstanden
• Die Lebensqualität ist aufgewertet
• Arnika-Akademie gilt als Zentrum für traditionelles, volksheilkundliches Wissen in der Region
• Lokale Ressourcen sind in Wert gesetzt
• Ein regionales und überregionales Netzwerk ist aufgebaut
• Teuschnitz verfügt über ein positives Image

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken
Industriestraße 11
96317 Kronach

Postanschrift:
Oberfranken
Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Telefon:
09261 3086355

 

Das Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken ist ein Projekt der Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv e.V., das vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat gefördert wird. Seine Aufgabe ist es, dem demographischen Wandel in Oberfranken lösungsorientiert und zukunftsgerichtet zu begegnen.

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat
Bezirk Oberfranken
Oberfrankenstiftung
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen