Gemeinde-Allianz Hofheimer Land

Besonderheiten

  • Förderprogramme für Investitionen zur Nutzung vorhandener Bausubstanz
  • Mehr als 200 Leerstände neuer Nutzung zugeführt
  • Revitalisierung der Ortskerne
  • Innen- vor Außenentwicklung
  • Interkommunale Zusammenarbeit

Eckdaten

Landkreis / Stadt
Haßberge
Projektbeginn
2008
Träger des Projekts
Hofheimer Land e. V.
Ansprechpartner beim Demographie-Kompetenzzentrum
Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken, Frau Tanja Rieger rieger@demographie-oberfranken.de +4992613086358
Ansprechpartner
Hofheimer Land e. V., Herr Matthias Hirschmüller info@hofheimer-land.de +4995235033716
Projekthomepage
www.hofheimer-land.de
Finanzierung
Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken, Städtebauförderung, Kommunen
Das Projekt wird voraussichtlich fortgeführt
Ja
Projektstatus
Durchführung des Projekts

Projektbeschreibung

Inhalte
In der Gemeinde-Allianz Hofheimer Land haben sich sieben Gemeinden aus dem nördlichen Landkreis der Haßberge in Unterfranken zusammengeschlossen. Um die Attraktivität der Region aufrechtzuerhalten wurde ein gemeinsames Leerstandsmanagement errichtet und ein Förderprogramm auf den Weg gebracht. Beim Kauf leerstehender Gebäude im Ortskern ist es damit möglich, bis zu acht kostenlose Stunden für Architekturberatung und eine Prämie von bis zu 10.000 € als Zuschuss zu erhalten. Ein weiterer Baustein ist die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements, zudem werden Existenzgründungen unterstützt. Ein Allianzmanager ist zentraler Ansprechpartner des Hofheimer Landes, das die Gemeinden Aidhausen, Bundorf, Burgpreppach, Ermershausen, Hofheim i. Ufr., Maroldsweisach und Riedbach umfasst.
Ziele
Ziel ist es für die Gemeinden der Allianz durch die Entwicklung von Ideen die Nahversorgung zu sichern, die Mobilität auszubauen, Leerstände zu beseitigen und Flüchtlinge zu integrieren. So soll die Region auch zukünftig lebensfähig und attraktiv bleiben.

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken
Industriestraße 11
96317 Kronach

Postanschrift:
Oberfranken
Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Telefon:
09261 3086355

 

Das Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken ist ein Projekt der Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv e.V., das vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat gefördert wird. Seine Aufgabe ist es, dem demographischen Wandel in Oberfranken lösungsorientiert und zukunftsgerichtet zu begegnen.

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat
Bezirk Oberfranken
Oberfrankenstiftung
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen