Smarte.Land.Regionen sozialwissenschaftliche Begleitforschung

05.10.2020

Zur Übersicht

Das Modellvorhaben "Smarte.Land.Regionen“ findet im Rahmen des "Bundesprogramm Ländliche Entwicklung" statt. Mit dem Modellvorhaben treibt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die Digitalisierung in ländlichen Räumen voran. Hierzu unterstützt das BMEL sieben ländliche Landkreise (Modellregionen) bei der digitalen Transformation im Bereich der Daseinsvorsorge.

Das Modellvorhaben soll sozialwissenschaftlich begleitet und evaluiert werden. Übergeordnetes Ziel ist es, aus dem Modellvorhaben heraus Erkenntnisse für die künftige Politikgestaltung auf Bundesebene zu gewinnen. Darüber hinaus sollen praktische Empfehlungen zur Unterstützung der Akteure in den Modellregionen sowie zur Übertragbarkeit von Aktivitäten auf andere Regionen erarbeitet werden.

Auf einen Blick

Was kann gefördert werden?

Sozialwissenschaftliche Forschungen, die einen Mixed Method Ansatz verfolgen und das Modellvorhaben begleiten und untersuchen

Wer kann gefördert werden?

Alle juristischen Personen des öffentlichen oder privaten Rechts, wie zum Beispiel Gebietskörperschaften, Hochschulen oder (gemeinnützige) Unternehmen

Wo kann die Förderung stattfinden?

Bundesrepublik Deutschland

Wann kann die Förderung erfolgen?

Frist zur Abgabe eines Angebots 02.11.2020

Wie ist der finanzielle Umfang der Förderung?

Sechs Teilzahlungen sowie eine Schlusszahlung in Höhe von 15 % beziehungsweise 10% verteilt über die Dauer des Grundzeitraums bis 31.12.2023


 

Die Besonderheiten der Förderung

  • Die Bewerbung erfolgt online.
  • Die Frist zur Abgabe des Angebots endet am 02.11.2020 um 12:00 Uhr.

Informieren Sie sich zu den Details des Förderprogramms direkt bei den Fördergebern – hier haben wir Ihnen alle Kontaktdaten zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass das Demographie-Kompetenzzentrum die Förderprojekte für Ihren ersten Überblick nur mit stark reduzierten Informationen darstellen kann!

Ansprechpartner beim Programm:

Gabriele Siebert

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
Deichmanns Aue 29
53179 Bonn
Tel. 0228 6845-3364
Fax +49 3018106845-3379
E-Mail schreiben

Ansprechpartner bei Oberfranken Offensiv:

Manuela Herold

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken
Industriestraße 11
96317 Kronach
Tel. 09261 308635-5
Fax 09261 308635-4
E-Mail schreiben

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken
Industriestraße 11
96317 Kronach

Postanschrift:
Oberfranken
Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Telefon:
09261 3086355

 

Das Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken ist ein Projekt der Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv e.V., das vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat gefördert wird. Seine Aufgabe ist es, dem demographischen Wandel in Oberfranken lösungsorientiert und zukunftsgerichtet zu begegnen.

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat
Bezirk Oberfranken
Oberfrankenstiftung
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen