Digitalbonus. Bayern - für kleine Unternehmen

15.02.2021

Zur Übersicht

Mit dem Förderprogramm Digitalbonus will der Freistaat Bayern die kleinen Unternehmen unterstützen, sich für die Herausforderungen der digitalen Welt zu rüsten. Der Digitalbonus ermöglicht den Unternehmen, sich durch Hard- und Software zu digitalisieren und die IT-Sicherheit zu verbessern. Der Digitalbonus ist ein wichtiger Baustein der Initiative Bayern Digital.

Auf einen Blick

Was kann gefördert werden?

Entwicklung, Einführung oder Verbesserung von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen, durch IKT-Hardware, IKT-Software sowie Migration und Portierung von IT-Systemen und IT-Anwendungen und die
Einführung oder Verbesserung der IT-Sicherheit.

Wer kann gefördert werden?

Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeiter der gewerblichen Wirtschaft, die eine Betriebsstätte im Freistaat Bayern haben. Die geförderte Maßnahme muss in dieser Betriebsstätte zum Einsatz kommen und der Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme darf höchstens 10 Millionen Euro betragen.

Wo kann die Förderung stattfinden?

Im Freistaat Bayern

Wann kann die Förderung erfolgen?

Das Förderprogramm wurde verlängert bis zum 31. Dezember 2023.

Wie ist der finanzielle Umfang der Förderung?
  • Der Digitalbonus Standard ist eine einfache und unbürokratische Förderung. Sie erhalten einen Zuschuss von bis zu 10.000 Euro. Der Fördersatz beträgt bis zu 50 % der förderfähigen Ausgaben.
  • Beim Digitalbonus Plus erhalten Sie einen Zuschuss von bis zu 50.000 Euro für Maßnahmen mit besonderem Innovationsgehalt. Der Fördersatz beträgt bis zu 50 Prozent der förderfähigen Ausgaben.

 

Die Besonderheiten der Förderung

  • Aufgrund der Aktualität des Förderprogrammes hat die Bayerische Staatsregierung das Förderprogramm bis zum 31.12. 2023 verlängert.
  • Eine Kombination des Digitalbonus Plus mit dem Digitalbonus Standard ist nicht möglich.

Informieren Sie sich zu den Details des Förderprogramms direkt bei den Fördergebern – hier haben wir Ihnen alle Kontaktdaten zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass das Demographie-Kompetenzzentrum die Förderprojekte für Ihren ersten Überblick nur mit stark reduzierten Informationen darstellen kann!

Ansprechpartner beim Programm:

Karin Wippermann, Katharina Liesenhoff, Sabrina Groß

Regierung von Oberfranken, Sachgebiet 20
Ludwigstraße 20
95444 Bayreuth
Tel. 0921 604-1704 oder -1406 (tägl. 10-12 Uhr)
oder – 1429 (tägl.10-12 Uhr oder Do. 14-16 Uhr)
E-Mail schreiben

Ansprechpartner bei Oberfranken Offensiv:

Manuela Herold

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken
Industriestraße 11
96317 Kronach
Tel. 09261 308635-5
Fax 09261 308635-4
E-Mail schreiben

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter: https://www.digitalbonus.bayern/foerderprogramm/

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken
Industriestraße 11
96317 Kronach

Postanschrift:
Oberfranken
Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Telefon:
09261 3086355

 

Das Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken ist ein Projekt der Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv e.V., das vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat gefördert wird. Seine Aufgabe ist es, dem demographischen Wandel in Oberfranken lösungsorientiert und zukunftsgerichtet zu begegnen.

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat
Bezirk Oberfranken
Oberfrankenstiftung
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen