E-Mobil des Landkreises Bamberg

Besonderheiten

  • 100 % kommunal getragenes E-Carsharing-Projekt
  • in der Trägerschaft eines Landkreises
  • viele teilnehmende Kommunen
  • hohe Gesamtfahrleistung: in den ersten zwei Projektjahren fast 500.000 km und rund 500 Kunden

Eckdaten

Landkreis / Stadt
Bamberg
Projektbeginn
2017
Träger des Projekts
Bis April 2019 der Landkreis Bamberg, ab 01.05.2019 die Regionalwerke Bamberg GmbH
Kooperation
18 Kommunen des Landkreises Bamberg
Ansprechpartner beim Demographie-Kompetenzzentrum
Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken, Frau Tanja Rieger rieger@demographie-oberfranken.de +4992613086358
Ansprechpartner
Regionalwerke Bamberg GmbH, Herr Robert Martin robert.martin@lra-ba.bayern.de +4995185522
Das Projekt wird voraussichtlich fortgeführt
Es wird nicht staatl. gefördert
Projektstatus
Projektabschluss

Projektbeschreibung

Inhalte
Ortsnah ein E-Fahrzeug leasen – das ist in 18 Gemeinden des Landkreises Bamberg möglich. Der Landkreis übernimmt die Verwaltung der Fahrzeuge und hat alle erforderlichen Unterlagen zur Verfügung gestellt. Die Bürger können die Fahrzeuge kurzfristig reservieren und flexibel 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche nutzen. Die Buchung der Autos ist seit 2019 auch per Handy und Kundenkarte möglich. Die Preise sind moderat und nach Ausleihdauer gestaffelt. Für den Erfolg des Projekts ist auch die Bewerbung ausschlaggebend, beispielsweise in den Amts- bzw. Mitteilungsblättern der Kommunen. Die Nutzerzahlen zeigen, dass das Projekt sehr gut von der Bevölkerung angenommen wird.

Auch die Ladeinfrastruktur wurde ausgebaut: 2015 startete der Landkreis mit dem Ziel eine flächendeckende Ladeinfrastruktur in seinen 36 kreisangehörigen Gemeinden zu etablieren. Jede interessierte Kommune erhielt einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 2.500 € für den Kauf und die Installation von Ladesäulen. So entstanden in 27 Gemeinden mindestens eine Ladesäule mit zwei Ladepunkten.
Ziele
Die Bevölkerung soll für die Elektromobilität sensibilisiert werden und alternative Formen der Mobilität in den Gemeinden ermöglicht werden.

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken

Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken
Industriestraße 11
96317 Kronach

Postanschrift:
Oberfranken
Offensiv e.V.
Maximilianstraße 6
95444 Bayreuth

Telefon:
09261 3086355

 

Das Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken ist ein Projekt der Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv e.V., das vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat gefördert wird. Seine Aufgabe ist es, dem demographischen Wandel in Oberfranken lösungsorientiert und zukunftsgerichtet zu begegnen.

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat
Bezirk Oberfranken
Oberfrankenstiftung
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen